Chorproben jeden Montag
Frauenchor 17.15 bis 18.45 Uhr
Vokalensemble 19.00 bis 20.00 Uhr
Männerchor 20.00 bis 21.30 Uhr
Probelokal:
Katholische Pfarrei
Maria am Hauch
Herriedener Strasse 55
90449 Nürnberg

In der letztjährigen Sitzung des Sängerkreises Nürnberg am 5.11.2016 wurde tournusmäßig ein neuer Vorstand gewählt. Der bisherige Vorstand wurde einstimmig entlastet.

Leider ist es in dieser Sitzung nicht gelungen, einen Nachfolger für den langjährigen Vorsitzenden, Günther Schubert, und dessen Stellvertreter Horst Hüttner, zu finden. Beide hatten dem Gremium schon lange zuvor ihre Absicht mitgeteilt, nicht mehr für ihre Ämter zu kandidieren.

Es ehrt die Beiden, dass sie sich bereit erklärten, ihre Geschäfte noch bis zur nächsten Sitzung im Sommer 2017 weiter zu führen.

Neu ins Gremium gewählt wurden  (von links nach rechts)

Simone Pitz als Kassenprüferin,
Edmond Kulhai als Kreispressewart,
Sebastian Thiel als Kreis-Jugendreferent
Cordula Christgau als Kassenprüferin,
Annedore Stein als Kreis-Chorleiterin,
Birgit Lein als Schriftführerin.

Nicht auf dem Bild sind die gewählten Vorstandsmitglieder

Jörg Sandreuther, Günther Fuchs und Willi Sroka als Beisitzer
Pius Amberger als Stellvertretender Kreis-Chorleiter
Hans Gabler als Schatzmeister.

 

Es stimmt uns schon traurig, dass wir erneut das Ableben eines unserer Mitglieder bekannt geben müssen. Am 28.12.2016 ist Ludwig Amberger, der Vater unseres Chorleiters Pius Amberger im Alter von 87 Jahren verstorben.

Ludwig Amberger war viele Jahre aktiver Sänger in unserem Chor, später Unterstützer und passives Mitglied des Vereins.

Wir werden unserem Sängerkameraden die letzte Ehre erweisen und am Trauer-Requiem mitwirken.

Euer Polizeichor Nürnberg

Vor knapp vier Wochen mußten wir um unser Ehrenmitglied, Altoberbürgermeister Peter Schönlein trauern, da erreicht uns die Nachricht, dass am Zweiten Weihnachts-feiertag unser Ehren-mitglied, Bürgermeister a.D. Horst Förther, verstorben ist.

Unser Vorsitzender, Günther Schubert, hat das folgende Beileidsschreiben an Herrn Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly gesandt.

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly!

Der Polizeichor Nürnberg e.V. 1973 – Frauen- und Männerchor, trauert mit Ihnen und seiner Familie um den plötzlichen Heimgang unseres Ehrenmitgliedes

Bürgermeister a.D. Horst Förther.

Wir alle sind tief erschüttert und mit großer Betroffenheit haben wir vom Polizeichor Nürnberg diese Nachricht aufgenommen. Seine Ehefrau hatte ihn beim Besuch unseres Weihnachtskonzertes am 12.12.2016 in der Friedenskirche wegen Krankheit entschuldigt und war noch in großer Hoffnung auf baldige Genesung ihres Mannes.

Horst Förther hat sich besondere Verdienste um den Chorgesang im Allgemeinen und im Besonderen für den Polizeichor Nürnberg e.V.1973 erworben. Als Zeichen freundschaftlicher Verbundenheit und des Dankes für langjährige und vielseitige Förderung des Polizeichores Nürnberg wurde ihm am 17.12.2006 die Ehrenmitgliedschaft des Chores übertragen.

Wir nehmen in Trauer Abschied von unserem Förderer und Unterstützer.

Sollte die Familie oder die Stadt Nürnberg den Polizeichor Nürnberg für eine chörliche Umrahmung einer Trauerfeier wünschen, so wäre dies für uns eine Selbstverständlichkeit.

Sollte dies in irgend einer Form in Erwägung gezogen werden, so bitte ich Sie um baldmöglichste Benachrichtigung.

In tiefer Verbundenheit und aufrichtiger Trauer

Im Namen aller Sängerinnen und Sänger, der Chorleitung und der gesamten Vorstandschaft,

Ihr

Günther Schubert

1.Vorsitzender des
Polizeichores Nürnberg e.V.1973

Es ist Tradition in Nürnberg, dass der Polizeichor jedes Jahr zu seinem vorweihnachtlichen Konzert in die Friedenskirche einlädt. Für viele Freunde des Männerchor-Gesangs ist es nahezu eine Pflicht, dieses Konzert zu besuchen.

So kamen auch in diesem Jahr zahlreiche Besucher in die weihnachtlich geschmückte evangelische Friedenskirche. Der Polizeichor Nürnberg hat in der Vergangenheit meistens andere Polizeichöre aus dem gesamten Bundesgebiet als Gastchöre für dieses Konzert eingeladen. Gelegentlich kamen auch ausländische Chöre, mancher mag sich noch an den wunderbaren Frauenchor aus Montenegro erinnern, der 2014 das Weihnachtskonzert mit gestaltete.

In diesem Jahr entschied man sich für den  Jugendchor REChord aus Nürnberg-Eibach als Gastchor. Das war, so die Meinung der meisten Konzertbesucher, eine sehr gute Wahl. Die jungen Sänger überzeugten mit ihrer erkennbaren Begeisterung und Freude am Singen. Erstaunlich war die hohe Qualität ihres Gesangs, vor allem das breite Spektrum ihres musikalischen Angebots.

REChord trat in drei Formationen auf. Einem Frauenensemble "ChiCHORinas",

einem Männerensemble "Mentastic" und als gemischter Chor REChord.         

Den Jugendchor REChord leitet Annedore Stein, die erst vor kurzem zur Kreischorleiterin des Sängerkreises Nürnberg gewählt wurde.

Seit vielen Jahren begleitet Professor Norbert Düchtel aus Regensburg den Polizeichor an der Orgel. Zwischen Professor Düchtel und den Sängern des Polizeichors besteht eine sehr innige musikalische Beziehung.

Auch die Solistin des Konzerts ist den treuen Konzertbesuchern seit vielen Jahren bestens bekannt: Die Sopranistin Andrea Wurzer.

Unterhaltsamer Moderator war wie immer, Rainer Kretschmann, vom Bayerischen Rundfunk, Studio Nürnberg.

Der Polizeichor Nürnberg sang in seiner gewohnten Aufstellung und mit seinem Vokalensemble.

Die musikalische Gesamtleitung hatte Pius Amberger, in diesem Jahr seit dreissig Jahren Dirigent des Polizeichors Nürnberg.

Am Ende des Konzerts ernannte der Vorsitzende Günther Schubert zusammen mit dem Schirmherrn des Polizeichors, Polizeipräsident Johann Rast, einen langjährigen Freund des Polizeichors, den Landtagsabgeordneten Stefan Schuster, zum Ehrenvorsitzenden.

   

Dieser freute sich erkennbar über die Ehrung.

Der Vorsitzende des Polizeichors Nürnberg, Günther Schubert bedankte sich abschließend bei den Mitwirkenden und beim Publikum und verabschiedete sich mit folgenden Gedanken:

Ich wünsche Dir Glück, etwas Zeit zu haben,
um frohe Stunden im Gedächtnis zu bewahren.

Ich wünsche Dir Glück, viele Menschen zu kennen,
die sich auch in Not wahre Freunde nennen.

Ich wünsche Dir den Mut, mit den Schwächen zu leben,
denn sie sind ein Teil Deines Lebens.

Ich wünsche Dir Kraft, wenn Zweifel Dich plagen;
ich wünsche Dir Glück, Dein Leben zu leben,
mit Lachen, Weinen und vor allem mit Lieben,
denn Liebe ist oft die Antwort auf Deine Fragen.

Das Zusammenwirken des traditionellen Männerchors mit einem modernen, jugendlichen Chor war für alle Beteiligten äußerst reizvoll und sollte nicht zum letzten Mal praktiziert worden sein.

 

 

Die Administratoren der Homepage und der Facebook-Seite des Polizeichors Nürnberg 1973 e.V. wünschen allen Freunden des Chors in Nah und Fern, und natürlich allen Sängerinnen und Sängern ein

gesegnetes Weihnachten
und
alles Gute für das Jahr 2017.

                      

Wir freuen uns auch im kommenden Jahr auf zahlreiche Besuche im Internet.

So lautet die Überschrift über einem halbseitigen Artikel in "Der Bote", der Zeitung für Nürnberg-Land.

Unser Vokal-Ensemble trat bei der Weihnachtsfeier der Rheuma-Liga Feucht in Moosbach auf.

"Bei der Programmauswahl zusammen mit dem Chorvorstand Günther Schubert und dem musikalischen Leiter Pius Amberger war die Vorstandschaft darauf bedacht, die Zuhörer aus dem profanen Bereich langsam in das Weihnachtsgeschehen zu führen. Dem Klang der Stimmen gab die Begleitung am Klavier durch Susanne Steinbauer ein besonderes Gepräge. Mit dem Weihnachtsjodler und dem gemeinsamen Schlußlied "Fröhliche Weihnachten" schloss dieser Teil." (Aus "Der Bote" vom 13.12.16)

Wir sollten häufiger "auf dem Land" auftreten. Dort nimmt die örtliche Presse unsere Auftritte noch zur Kenntnis.

Pius Amberger ist seit 30 Jahren Dirigent des Polizeichors Nürnberg. Davon dirigierte er, seit dessen Bestehen, 25 Jahre lang auch den Frauenchor.

Am Ende des schönen und gut besuchten Weihnachtskonzertes des Frauenchors wurde er von den Vorsitzenden des Gesamtchors und des Frauenchors, Günther Schubert und Angelika Weiser, geehrt.

Die Sängerinnen und Sänger des
Polizeichores Nürnberg
bedanken sich ganz herzlich bei

Herrn Chorleiter
Pius Amberger

Ehrenkommissar der Bayerischen Polizei

für

30 Jahre

engagierte, zielbewusste und kontinuierliche Chorleitertätigkeit beim

Polizeichor Nürnberg e.V.1973

Zusammen mit der Urkunde für seine langjährige, außerordentlich erfolgreiche Tätigkeit als Chorleiter bekam Pius Amberger ein besonderes Geschenk.

Der Vorsitzende, Günther Schubert, überraschte die Anwesenden mit folgender Ankündigung:

Im Jahr 2017 verzichtet der Polizeichor Nürnberg auf seinen traditionellen Faschingsball und bieten stattdessen ein Frühlingskonzert an.

Ein Frühlingskonzert wünscht sich unser Dirigent, Pius Amberger, schon seit langem.

Er freute sich sichtlich darüber.
Der kräftige Beifall des Publikums konnte durchaus auch als Zustimmung gewertet werden.

Hier sind einige Aufnahmen vom sympathischen, jungen Gastchor beim diesjährigen Weihnachtskonzert,  REChord aus Nürnberg-Eibach.

Die Bilder wurden bei der Probe aufgenommen.

Liebe Freunde des Polizeichores Nürnberg,

vor einigen Tagen haben wir euch unsere neue homepage vorgestellt. Darin wird jedes Event aktuell angezeigt, mit Kommentar und Bildern. Doch wir fahren hier zweigleisig. Denn auch die früheren Aktivitäten des PCN, seien es nun Auftritte, Chorreisen oder Anderes, werden in den nächsten Wochen Zug um Zug in die neue homepage chronologisch übernommen.  Sie stehen kalendarisch weiter hinten und nur wer die homepage immer wieder mal durchblättert, kann die Veränderung sehen. Eine interessante nostalgische Zeitreise - nicht nur für Mitglieder.

Ein Beispiel:

 

26.12.2002, vor 14 Jahren:  man beachte die glatten, teilweise geschmückten Gesichter der "jungen Kerls".

Euer Polizeichor Nürnberg.